Interview mit Marion Lüpkemann

Gesundheits- und Krankenpflegerin in Sulingen

Frau Marion Lüpkemann arbeitet als Gesundheits- und Krankenpflegerin in unserer Klinik in Sulingen. Sie hat sich unseren Fragen im Interview gestellt.

1. In welchem Bereich arbeiten Sie in der Klinik Sulingen?

Ich arbeite als Gesundheits- und Krankenpflegerin im Bereich der stationären Patientenaufnahme für unsere Patienten der Chirurgie und der Schmerztherapie. 

2. Wie sehen Ihre Aufgaben in diesem Bereich aus?

Zunächst führen wir Vorgespräche mit Informationen über den Ablauf bei der stationären Aufnahme für einen chirurgischen Eingriff bzw. der Schmerztherapie. Des Weiteren bereiten wir die Patienten mit einer ambulanten Operation vor.
Nötige Voruntersuchungen wie Labor, EKG, Erfassen der Vitalwerte und Röntgen werden terminiert und durchgeführt, danach wird der Patient mit den nötigen Vorbefunden zum Anästhesisten zur Praemedikation weitergeleitet.
Zum OP- Tag wird die Unterbringung auf den Stationen organisiert.   

3. Und wie ist die Arbeit in Ihrem Team?

Die Arbeit in unserem Team ist gut eingespielt. Wir arbeiten in der Regel zu zweit.
Da es sich überwiegend um elektive Eingriffe handelt, können wir uns schon gut auf die Patienten vorbereiten und die Unterlagen vorab zusammenstellen.
Die Abläufe sind strukturiert und gut nachvollziehbar, so dass für den Patienten möglichst kurze Wartezeiten entstehen.

4. Was bringt Ihnen bei Ihrer Arbeit am meisten Spaß?

Ein gutes Arbeitsklima mit netten Kollegen, der Umgang mit unterschiedlichen Menschen und Krankheitsbildern und das am Ende des Dienstes oft alles „abgearbeitet“ ist.

5. Was war Ihr bisher schönstes Erlebnis hier?

An die Betriebsausflüge nach Norderney und Wangerooge kann ich mich noch gut und gerne erinnern.

6. Welche Qualifikationen empfinden Sie als wesentlich, um in Ihrem Bereich tätig zu sein?

Kontaktfreudigkeit, Organisationsfähigkeit, Umsicht

7. Was macht die Kliniken Landkreis Diepholz gGmbH als Arbeitgeber für Sie besonders?

Ich fühle mich der Klinik Sulingen seit jeher sehr verbunden.

8. Last but not least: Ihr Job in 3 Worten

Telefonieren, Schreiben, Lächeln 😊